Jakob Ruf. Leben, Werk und Studien

Jakob Ruf. Leben, Werk und Studien

Hildegard E. Keller (Hg.)
Lieferbar 99,00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Der Wahlzürcher Jakob Ruf war Augenarzt, Chirurg, Hebammenausbilder, Stadtschnittarzt, Kalenderautor, Zeitbeobachter sowie Theaterautor und Regisseur. Sein vielfältiges Werk vermittelt zwischen Geistes- und Naturwissenschaft, Akademikern und dem «einfachen Mann aus dem Volk». Der gebürtige Konstanzer und Wahlzürcher Jakob Ruf (um 1505–1558) war ein Selfmademan des 16. Jahrhunderts. Die Jahrzehnte zwischen 1500 und 1560 brachten tiefgreifende Umwälzungen für die Stadt Zürich und die ganze Eidgenossenschaft. In dieser bewegten Zeit ergriff Ruf die Chance, sein Leben selbstbestimmt zu gestalten: Er verliess die engen Bahnen seiner Herkunft aus einer Konstanzer Handwerkerfamilie, baute auf seine aussergewöhnliche Tatkraft, sein theoretisches Wissen sowie sein berufliches Können und machte Karriere in Zürich. Sein Gesamtwerk zeigt ihn als engagierten Vermittler zwischen der Welt der Gelehrten, Handwerker und der «gemeinen Frau» bzw. dem «gemeinen Mann». Die Verdienste von Jakob Ruf (um 1505–1558) werden durch die fünfbändige Publikationsreihe erstmals ausführlich dargestellt. Drei Bände beinhalten die erste kritische Gesamtausgabe von Rufs Werken (mit Audio-CD zu den biografischen Archivalien und eine Multimedia-CD zum gesamten Bildmaterial).

Details

Info:450 s/w Abb. & 1 Audio-CD / 1 Multimedia CD-ROM. Masse: 16.5 x 24 cm
Buch, Gebunden in Schuber
ISBN: 978-3-03823-415-9
Erscheinungsdatum: 01.05.2008

Bevorstehende Veranstaltungen

Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.