Heinz Spoerli - Weltbürger des Balletts

Heinz Spoerli - Weltbürger des Balletts

Horst Koegler (Hg.)
Lieferbar 34,00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Horst Koegler schildert den künstlerischen Werdegang Heinz Spoerlis, dem es als erstem Schweizer gelungen ist, das Schweizer Ballett international konkurrenzfähig zu machen. In Basel geboren und als Tänzer ausgebildet, hat er seine Lehrjahre in Köln, Winnipeg, Montreal und Genf absolviert, bevor er 1973 nach Basel zurückgekehrt ist und das Basler Ballett in 18 Jahren an die Spitze der Schweizer Opernballettkompanien geführt hat. Als Künstlerischer Direktor und Chefchoreograf in Düsseldorf/Duisburg schuf er mit den Goldberg-Variationen 1993 das experimentelle innovative Ballett, das zum Aushängeschild seines choreografischen OEuvres geworden ist. Ab 1996 baute er dieses als Chef des Zürcher Balletts mit zahlreichen Bach-Kreationen aus – auf der Basis einer umfangreichen Klassikerpflege und zahlreichen Eigenkreationen. Immer bot er auch prominenten Gastchoreografen Raum.

Details

Seitenanzahl: 206
Abbildungen: 125
Masse: 22 x 28 cm
Buch, Gebunden
ISBN: 978-3-03823-720-4
Erscheinungsdatum: 01.11.2011

Bevorstehende Veranstaltungen

Über den Autor/in

Horst Koegler (* 1927) ist einer der wichtigsten Ballett-Rezensenten. Nach seiner Tätigkeit als Dramaturg und Regisseur wurde er freischaffender Journalist. Seit 1956 arbeitet er regelmässig u.a. für die «Stuttgarter Zeitung». Er ist Autor mehrerer Bücher, u. a. von Reclams «Ballettlexikon» und «The Concise Oxford Dictionary of Ballet».

Mehr erfahren »
Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.