Freiwillig verpflichtet

Freiwillig verpflichtet

Gemeinnütziges Denken und Handeln in der Schweiz seit 1800


Beatrice Schumacher
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Vergriffen 68.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Details

Seitenanzahl: 448
(Gebundene Ausgabe)
ISBN: 978-3-03823-594-1
Erscheinungsdatum: 01.05.2010

Soziale Verantwortung gilt heute als Erfolgsfaktor für Wirtschaftsunternehmen. Sie ist Ausdruck eines umfassenden Verantwortungsgefühls des Einzelnen, sich aktiv für das allgemeine Wohl einzusetzen. Am Beispiel der 1810 gegründeten Schweizerischen Gemeinnützigen Gesellschaft wird die Spannweite von Gemeinnützigkeit vor Augen geführt. Sie reicht vom kommunikativ-vernetzenden Forum über die Verteidigung privater Fürsorge bis zur paternalistischen Gründung von Erziehungsanstalten. Themen wie Bildung, Familie, Jugendkriminalität und psychische Krankheit geben Einblick in die historische Dimension aktueller Fragen. Sie liefern Einsichten in das historische Verhältnis zwischen privater und staatlicher Sozialtätigkeit und weisen auf die Debatte zur Zukunft des Sozialstaates.

Details

(Gebundene Ausgabe)
ISBN: 978-3-03823-594-1
Erscheinungsdatum: 01.05.2010

Bevorstehende Veranstaltungen

Über den Autor/in

Beatrice Schumacher (*1963), Dr. phil., Historikerin, lebt als freiberufliche Autorin und Dozentin in Basel. Publikationen zur schweizerischen Sozial- und Gesellschaftsgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert in den Themenbereichen Freizeit, Ferien, Arbeit, Sozialreform, Konsum sowie Regionalgeschichte.

Mitautoren: Bernard Degen, Dr. phil., Historiker, Universität Basel; Urs Germann, Dr. phil., Historiker, Bern; Valérie Lathion, Dr. phil., Historikerin, Universität Genf; Martin Lengwiler, Professor für Allgemeine Geschichte des 19. und 20. Jh., Universität Basel; Peter Moser, Dr. phil., Historiker, Leiter des Archivs für Agrargeschichte, Bern; Verena Rothenbühler, Lic. phil., Historikerin, Winterthur; Simon Steiner, Lic. phil., Historiker, Baden; Tobias Straumann, PD Dr. phil., Wirtschaftshistoriker, Universität Zürich.