Als Professor für deutsche Sprache und Literatur an der ETH Zürich sowie als Generalstabsoffizier und vor allem als sich immer wieder verantwortlich zu Wort meldender Schriftsteller erlangte Karl Schmid eine Ausstrahlung weit über seinen angestammten Fachbereich und auch über die Landesgrenzen hinaus.

Die Gesamtausgabe wurde im Auftrag der Karl Schmid-Stiftung herausgegeben.